Zum Inhalt springen

OCC Cruiser 40.2

CHARTERBOOT-TEST “NORMA” – OCC Cruiser 40.2

Unterwegs in einem Traumrevier

Mit der “Norma” hält der niederländische Familienbetrieb OCC Yachting ab den griechischen Inseln Korfu oder Lefkas ein Charterboot bereit, bei dem Motorbootfans leicht ins Schwärmen geraten. Wir haben die 12,20 m lange OCC Cruiser 40.2 im Ionischen Meer vor Korfu getestet.

Charterboot-Skipper zieht es gelegentlich in die Ferne. Wer dem unbeständigen Wetter in Deutschland entfliehen will, der sucht sich wärmere Gefilde. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben steht dabei natürlich Kroatien. Doch nur ein paar hundert Kilometer weiter südlich befindet sich ein Traumrevier, das von Berlin aus mit dem Flugzeug in nur zwei Stunden zu erreichen ist: Das Ionische Meer zwischen den griechischen Inseln Korfu und Lefkas. Genau dort bietet die Firma OCC Yachting neben zahlreichen Segelbooten auch einen für dieses Revier hervorragend geeigneten Motorboot-Typ an, der das Zeug zum perfekten Charterschiff hat. Bei einem Törn mit der auf eigener Werft gebauten OCC Cruiser 40.2. kommt garantiert Freude auf.

OCC-Yachting-Chef Menno Broodwinner (42), der das Geschäft von seinem Vater Klaas (77) übernahm, ist seit Kindesbeinen auf dem Wasser unterwegs. Mit seinen Eltern besegelte er jahrzehntelang die Gewässer Nordeuropas, bis der Vater Griechenland für sich entdeckte und auf Korfu und Lefkas kleine Charterbasen eröffnete. Neben dem Verleih klassischer Segelboote begannen Vater und Sohn ein für dieses Revier geeignetes Motorboot zu suchen und wurden im friesischen Grou bei Tuna-Yachts fündig. Mit erworbenen Lizenzen baut die Familie heute auf der eigenen Werft OCC Yachts im türkischen Antalya ihre modifizierte “Tuna” unter der Marke “OCC Cruiser”. In dem zeitlos-schönen GFK-Kreuzer bündeln sich die Wassersport- und Bootserfahrungen der Broodwinners, die mit unseren Testschiff vor allem Motorboot-Fans und Segelboot-Motorboot-Umsteiger ansprechen möchten.